Wetzlar > SERVICE > Oldie-Service
Oldie-Service
Aus alt mach neu!

Man sagt nicht zu Unrecht, Harley's hätten ein ewiges Leben. Sicher kann man nicht erwarten, dass wenn man 200.000km oder mehr auf seiner Harley im Alltagsbetrieb zurückgelegt hat, dass diese dann noch so aussieht als wäre sie neu. Aber die Substanz ist so gut und robust, dass es sich lohnt, seinen liebgewonnenen "Eisenhaufen" gründlich zu überholen.

Schließlich sind die Harley-Rahmen und Gabeln fast unzerstörbar und die Motoren und Getriebe lassen sich auch bestens wieder instandsetzen, da alles in Lagern und Buchsen läuft und die Verschleißteile austauschbar sind.



Zudem kennen auch ältere Harleys keine Ersatzteilprobleme. Fast alles ist als Original- oder Nachbau-Teil zu haben. Da der Wert von
älteren Harleys auch beachtlich hoch steht, stellt sich oft die Frage der Komplett- oder Teilüberholung bei 20-30 Jahre alten "Youngtimern" aus der Shovel- oder Evo-Äera.

Anders als bei vielen anderen Motorradmarken ist hier in den meisten Fällen eine Restaurierung auch im Sinne der Weiternutzung für die nächsten 200.000km wirtschaftlich sinnvoll und nicht nur ein museales Hobby.


Wir haben schon viele Youngtimer-Harleys, die ihren Besitzern ans Herz gewachsen waren, sei es, weil sie besonders schöne Original-Exemplare waren oder auch nur weil sie ihren Besitzern durch die vielen schönen Reiseerlebnisse o.ä. ans Herz gewachsen waren, wieder in einen schönen, alltagstauglichen Z
ustand versetzen können.

Umfassende Maßnahmen wie komplettes Zerlegen des Bikes und anschließender Neuaufbau inklusive Pulvern des Rahmens und der Fahrwerksteile, Lackierarbeiten für die Bleche sowie Polier- und Verchromungs-Arbeiten für die Anbauteile sind oft gar nicht notwendig. Neu-Einspeichen der Räder, Ersetzen der verschlissenen Gelenke, Lager u. Dichtungen an Schwinge u. Gabel sowie Instandsetzen der Elektrik sind die gängigen Arbeiten am Rahmen bzw. Fahrwerk.

Werden Motor und Getriebe geöffnet, sind es hier in der Regel auch die Lager, die erneuert werden. Bei hohen Laufleistungen muß man mit dem Ersatz von Kolben, Oelpumpe und Ventilen samt Führungen und anderer beweglicher Teile rechnen. Selten muß man alles ersetzen. In den meisten Fällen haben uns die Kunden Teilüberholungen in Auftrag gegeben. Vieles kann man ja mit Fleißarbeit daheim selbst "aufpolieren", das ist besonders bei museumsreifen Restaurationen unerlässlich.

Wir beraten Sie gern, wenn es um das Aufarbeiten Ihres Harley-Davidson- "Young-"- oder "Oldtimers" geht. Von der Aggregate-Überholung bis zum kompletten Wiederaufbau nach völliger Zerlegung können Sie alles bei uns in Auftrag geben.

Motorräder 2017
Performance Center
Customizing
Gebrauchte
Copyright © 2006 / 2017
Harley-Davidson Wetzlar · Industriestr. 3 · D-35582 Wetzlar-Dutenhofen · Tel. +49(0)641 / 686 808 0 · Fax +49(0)641 / 686 808 40